Willkommen auf der Seite von Orestes Fiedler - Schauspieler und Sprecher

 

Neuigkeiten

 

Tonaufnahmen für die Hörspielreihe COOLNESS

März 2022 // Hörspielaufnahmen für den WDR

Beeindruckend war es in den Hallen des WDR. Eine Stunde lang durfte ich mit einem netten Team und zwei wunderbaren Kollegen Szenen aus dem Hörspiel "Goldstein" aufnehmen und zwar in der Rolle des Pfarrer Warszawski. Es ist eine spannende Geschichte, gesprochen von grandiosen Stimmen und tollen Kolleg:innen. Sendedatum ist der 24.06.2022. Zu hören auf WDR3.

Tonaufnahmen für die Hörspielreihe COOLNESS

Januar 2022 // Aufnahmen zur Hörspielreihe "Coolness" (LWL)

Tonaufnahmen an der FH Dortmund für den LWL und das Textilwerk Bocholt. Drei verscheidenen Rollen. Aus drei verschiedenen Jahrzehnten. Alles zum Thema COOLNESS. Es war meeega!

Ausstrahlung Rosamunde Pilcher - Herzensläufe

September 2021 // Ausstrahlung "Rosamunde Pilcher - Herzenläufe" (ZDF)

Am 06. September 2021 um 20:15 Uhr findet die TV-Premiere von "Rosamunde Pilcher - Herzensläufe" statt. Dort bin ich der Rolle des Dr. Thomas Mills zu sehen. Eine herzergreifende Geschichte, die vor wunderschönen Kulissen gedreht wurde.

Veröffentlichung Mehr als nur Spiel -Podcast

August 2021 // Veröffentlichung von "Mehr als nur Spiel - Podcast"

2020 habe ich beschlossen einen eigenen Audio- und Videopodcast zu produzieren. Die Idee dafür hatte ich schon lange und nun sollte sie realisiert werden. In diesem Podcast wollte ich mit Schauspier:innen und Regisseur:innen sprechen und herausfinden wer sie sind und wie sie sind - nicht nur in ihren Berufen sondern auch als Mensch. Die geladenen Gäste sind allerdings keine Weltstars und Berühmtheiten. Und dennoch sind es unglaublich kreative, kluge und motivierte Köpfe, die sich in ihren Berufen häufig nicht nur auf eine Sparte fokussieren sondern vielseitig und flexibel arbeiten. Der Podcast zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man einen tieferen Einblick in den Beruf und das Leben des Gastes erhält. Dabei hilft eine handvoll Spezialfragen sowie ein vom Gast mitgebrachter Text, der dann im Interview gelesen wird. Zu finden ist der Podcast auf ApplePodcast und Spotify. Die Videoversion zu jeder Folge kann zudem auf der Website www.mehralsnurspiel-podcast.de geschaut werden, wo es dann auch noch weitere Informationen gibt.

Dreharbeiten Fritz & Frida - Der Film

Juli 2021 // Dreharbeiten für "Fritz & Frida - Der Film"

Seit einigen Jahren arbeite ich für den Verein Gegenwind e.V in Bottrop, einer Beratungsstelle gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern. Für den Verein präsentiere ich an Grundschulen das Theaterprogramm "Fritz & Frida", welches darauf ausgelegt ist Kinder zu stärken, ihnen zu zeigen wie sie sich selbstbehaupten, wie sie sich in gefährlichen Situationen schützen und wie und wo sie Hilfe bekommen können.
Seit längerer Zeit plante nun der Verein einen Präventions- und Aufklärungsfilm produzieren zu lassen. Nachdem schließlich genug Fördergelder aqueriert wurden, stand dem Projekt "Fritz & Frida - Der Film" nichts mehr im Wege. Und so wurde der Film endlich gedreht und zwar von Anna Sowo Koenning, die neben der Vorproduktion auch die Regie führte, und ihrem Filmteam. Dieser Dreh war etwas ganz Besonderes. Absolut professionell und trotzdem unglaublich familiär.

Dreharbeiten Nord bei Nordwest - Wilde Hunde (AT)

Juli 2021 // Dreharbeiten für "Nord bei Nordwest - Wilde Hunde (AT)"

Schön, wenn man die eigenen sprachlichen Wurzeln aktivieren darf und sie für eine Rolle nutzen kann. Bei den Dreharbeiten zu "Nord bei Nordwest" durfte ich genau das tun und meiner Roller einen schönen polnischen Akzent verpassen. Und das Ganze auch nur Uniform. Mehr Infos gibt es dann, sobald die Folge ausgestrahlt wird.

Foto Gretchen 89ff

Juli 2021 // Premiere von "Gretchen89ff" in Essen

Am 01. Juli feiert das Stück "Gretchen 89ff" mit den Darstellenden Johanna Wagner und Orestes Fiedler Premiere. Regie führt Tabea Nora Schattmaier.

Diese Produktion ist ein absolutes Herzensprojekt und etwas ganz Besonderes. Denn es ist in einer Zeit enstanden als die Kulturbranche durch die Pandemie beherrscht und damit brach lag. In dieser Zeit haben Johanna und ich uns entschieden zusammen das Stück "Gretchen 89ff" auf die Bühne zu bringen.
Wir aquerierten Fördergelder und konnten die wunderbare Tabea Nora Schattmaier als Regiesseurin für uns gewinnen. Wir begannen zunächst online und via Zoom zu proben und wechselten, sobald es möglich war, in die Live-Proben und bauten Stück für Stück die Inszenierung auf. Die gesamten Proben waren eine der Besten, die ich je hatte. Denn sie basierten auf Offenheit, dem Gefühl von Freiheit, kreativen Schaffens und einer ehrlichen und respektvollen Kollegialität. Dafür bin ich meinen Kolleginnen sehr, sehr dankbar!!!

Vorstellunsgtermine

05. September, 23. / 24.10. Oktober 2021 im Theater Freudenhaus in Essen

Inhalt

Zwei Schauspieler:innen warten in der Garderobe auf den Beginn der Aufführung von Goethes Faust. Plötzlich kommt ein Anruf, die Vorstellung soll abgesagt werden. Aber nicht mit den Zweien! Kurzerhand beschließen sie, dem Publikum einen exklusiven Einblick in ihren Theateralltag zu geben.

Mit großem Vergnügen findet sich das Publikum auf einer Theater-Probe wieder, auf der in schnellem Wechsel die unterschiedlichsten Charaktere die Gretchen Szene aus Faust eins, Seite 89 Folgende, zum Leben erwecken wollen.

Eine Szene = Acht Konstellationen. Wer kann sich durchsetzen?
Eine Szene = Viele Emotionen.Wie schnell wird aus dem Drama eine Komödie?
Eine Szene = Unzählige Möglichkeiten. Hätten Sie geahnt was alles in Gretchen steckt?

Auf der Probe wird gerungen. Es ringen Anfängerinnen mit sich selbst und der Regie, Diven mit dem Provinztheater, selbsternannte Psychologen mit der Sekundärliteratur und manche Regie mit dem Text ansich.Lutz Hübner schreibt eine Hommage ans Theater voller Übertreibungen, die durch viel Wahrheit entstanden sind.

Liebenswerte und lächerliche Macken und talentierte oder weniger talentierte Exemplare von Regie und Schauspiel begegnen sich auf die Bühne. Mit Leichtigkeit und großer Spielfreude zeigen wir, wie Theater funktioniert-oder eben auch nicht.

Ausstrahlung Wilsberg - Bewachen und Belohnen

Februar 2021 // Ausstrahlung Wilsberg - Bewachen und Belohnen (ZDF)

Am 20.02.2021 um 20:15 UHR gibt es im ZDF eine neue Folge von Wilsberg zu sehen. Diesmal mit mir als Bernd Anger. Ausschnitte sind auch in meinem Demoband zu finden.

Ausstrahlung Lissabon Krimi 5 und 6

November 2020 // Ausstrahlung Lissabon Krimi 5 + 6 (ARD)

Am 19.11.2020 findet die TV Premiere des "Lissabon Krimi: Zum schweigen verurteilt" statt. Am 26.11. folgt dann der "Lissabon Krimi: Die verlorene Tochter". Beide jeweils um 20:15 Uhr im Ersten. Und beide Filme werden dann für sechs Monate in der ARD Mediathek zu finden sein. Viel Spaß beim Schauen!

Dreharbeiten Billy Kuckuck

November 2020 // Dreharbeiten für "Billy Kuckuck: Angezählt (AT)" (ARD)

Ein über 700 PS starker Dreh war das! Einen schicken Anzug tragen und dabei einen Dodge Challenger SRT fahren...das war mal ein richtiges Highlight und hat irre Spaß gemacht. Den unglaublichen Sound des Wagens werde ich nicht vergessen. Außerdem war es eine ganz große Freude mit dem Team von Billy Kuckuck!

Dreharbeiten Rosamunde Pilcher

Oktober 2020 // Dreharbeiten für "Rosamunde Pilcher: Herzensläufe (AT)" (ZDF)

Vier Wochen lange habe ich an der wunderschönen und rauen Küste Cornwalls in England drehen dürfen. Was für eine unglaubliche Landschaft. Und was für ein sympathisches und familiäres Team, mit welchem ich dort zusammen gearbetet habe. Wohler hätte ich mich nicht fühlen können. Großartiger Dreh! Großartige Zeit!

Dreharbeiten Wilsberg

Juli 2020 // Dreharbeiten für "Wilsberg" (ZDF)

Was für ein großartiges Gefühl das war nach langer, Pandemie-bedingter, Pause endlich wieder vor der Kamera gestanden zu haben. Eine große Freude war es mit Dominic Müller in der Regie, Leonard Lansing als Wilsberg und all den wunderbaren KollegenInnen!!!

Dreharbeiten

Mai 2020 // Dreharbeiten für "Alles was zählt" (RTL)

Bei "Alles was zählt" bin ich in die Rolle des Polizisten Timothy Gabriel geschlüpft. Es hat viel Spaß gemacht am Set. Und an die Uniform könnte ich mich gewöhnen.

Nachsynchro Lissabon Krimi V + VI

Februar 2020 // Nachsynchronisation Lissabon Krimi V + VI

Im Februar stand ich zu Nachsynchronisationszewecken in den RuhrSoundStudios in Dortmund. Großartig war es endlich einige Aufnahmen des in 2019 gedrehten Lissabon Krimi V + VI zu sehen. Danke an dieser Stelle auch an das Team von RuhrSoundStudios. Es hat viel Spaß gemacht! Infos zu den Ausstrahlungsterminen folgen sobald sie bekannt sind.

Dreh Lissabon Krimi 2019

Okt bis Nov 2019 // Dreharbeiten für zwei neue Folgen des Lissabon Krimis

Von Oktober bis November stand ich wieder für die Rolle des Marco Tavarez für zwei neue Folgen von "Der Lissabon Krimi" vor der Kamera. Schön war es alle Kollegen und Kolleginnen wieder zu sehen und Neue kennen zu lernen. Überhaupt macht die Arbeit an diesem Projekt immer sehr viel Freude und ist jedes mal eine wertvolle Erfahrung und Bereicherung. Außerdem ist Lissabon einfach eine absolut großartige Stadt!! Danke an dieser Stelle auch nochmal an Crew, Cast und Polyphon Pictures für die tolle Zeit. Regie führte im Übrigen Tim Trageser. Kamera: Eckhard Jansen.

Ausstrahlung Die Füchsin - Im goldenen Käfig

Oktober 2019 // Ausstrahlung von "Die Füchsin: Im goldenen Käfig"

Am Donnerstag, den 10.10. bin ich um 20:15 Uhr als Tobias Frahm in "Die Füchsin: Im goldenen Käfig" zu sehen. Die ganze Folge wird dann auch noch für einige Wochen in der ARD Mediathek abrufbar sein. Eine Szene aus dem Film ist übrigens auch in meinem Demoband zu finden.

Aktuelles Material

Juli 2019 // Aktuelles Demo, neue Fotos, neues Sprecherband

Alles ist auf dem neusten Stand der Dinge!!! Schaut also gerne in mein aktualisiertes Demoband rein, checkt mal die Fotos durch und hört euch die neuen Hörproben an.

Aufnahme Sprecherdemoband

Juli 2019 // Aufnahmen im Tonstudio

Geschafft! Mein neues Sprecherdemoband ist nun online. Ihr findet unter "Audio" verscheidene Hörproben angefangen beim Hörbuch über Autowerbung bis hin zum Podcast in englischer Sprache. Aufgenommen wurde alles ganz professionell im Tonstudio. Danke an dieser Stelle nochmal an Rebecca und Peter!

Ausstrahlungstermine Der Lissabon Krimi

März 2019 // Ausstrahlung von "Der Lissabon Krimi"

Am Donnerstag, den 28.03. wird der "Lissabon Krimi: Dunkle Spuren" und am Donnerstag, den 04.04. der "Lissabon Krimi: Feuerteufel" jeweils um 20:15 im Ersten ausgestrahlt. In beiden Folgen bin ich als der neue Staatsanwalt, Marco Tavares, zu sehen. Ich bin wahnnsinnig gespannt!!! Beide Folgen werden natürlich nach der Ausstrahlung auch in der ARD Mediathek zu finden sein.

Dreh für Die Füchsin

Januar 2019 // Dreharbeiten für "Die Füchsin"

Was für ein aufregender Dreh für die Serie "Die Füchsin". Tolle Rolle, spannende Szenen inklusive kleiner Stunteinlagen. Ich bin so gespannt auf den Film! Rechts im Bild: Das Stuntteam und ich.

Dreh für Der Staatsanwalt

Januar 2019 // Ausstrahlung "Der Staatsanwalt: Tödlich wohnen"

Am 04.01.2019 wird "Der Staatsanwalt: Tödlich wohnen" im Zweiten ausgestrahlt. Dort spiele ich Moritz Esbach. Die Folge ist ein 90-Minuten Spezial und hat damit volle Spielfilmlänge. Bis zum 27.03. ist sie noch in der ZDF Mediathek zu finden. Meine Szenen sind außerdem im Showreelbereich auf meiner Webseite und auf meiner Agenturseite zu finden.

Dreh für Lissabon Krimi

Sept bis Okt 2018 // Dreharbeiten für den "Lissabon Krimi"

Von September bis Oktober habe ich in der Rolle des neue Staatsanwalts, Marco Tavarez, für zwei neue Folgen des "Lissabon Krimis" gedreht. Die Folgen heißen "Dunkle Spuren" und "Feuerteufel" und wurden von Polyphone Pictures im Auftrag der ARD Degeto produziert. Regie führte Jens Wischnewski.
Es waren wunderbare Drehtage in Lissabon, mit fabelhaften Schauspielkollegen/-innen und einem fantastischen Team. Eine tolle Erfahrung!! Ausstrahlungstermine folgen sobald bekannt.

Dreh für

Juni 2018 // Dreharbeiten für "Der Staatsanwalt"

Vor Kurzem stand ich für die Serie "Der Staatsanwalt" vor der Kamera. Die Dreharbeiten verliefen großartig dank eines tollen Teams vor und hinter der Kamera. Ich bin sehr gespannt auf die Ausstrahlung der Folge. Ausstrahlungstermin folgt sobald bekannt.

Foto Neue Agentur

März 2018 // Neue Agentur

Ich werde nun von der Agentur Factory in Köln vertreten. Ich freue ich wahsinnig über die Aufnahme in die Agentur, freue mich noch mehr auf die Zusammenarbeit und bin gespannt auf zukünftige Projekte!

Foto Neue Fotos

Januar 2018 // Neue Schauspielerfotos

Im Januar habe ich neue Schauspielerfotos machen lassen. Vielen Dank an den Fotografen Niklas Berg für tolle Fotos und ein sehr entspanntes Shooting!

Foto Fang den Mörder

Januar 2018 // Lesung "Fang den Mörder" mit Hella von Sinnen

Am 28. Januar findet im Gloria Theater in Köln eine weitere Lesung der Krimi-Reihe "Fang den Mörder" statt. Diesmal mit mir als einer der fünf Vorleser.
Zwei spannende Krimis, lustige Charaktere und kurze Rap-Einlagen werden hoffentlich für eine heitere und aufregende Show sorgen. Und dann wird das Ganze noch moderiert von niemand geringeren als Hella von Sinnen.
Ich freu mich wahnsinnig drauf!

Foto: Die Einladung

November 2017 // Filmprojekt "Die Einladung"

Am 01. Novemeber beginnen die Dreharbeiten zu der Kurzfilmproduktion "Die Einladung" unter der Regie von Thorsten Schade.

Einen ersten Teaser gibt es schon. Und auch das Preview Plakat sowie das Moodboard machen Hunger auf mehr. Alles findet ihr auf der offziellen Webseite unter https://dieeinladung.jimdo.com. Dort gibt es dann auch weitere Infos zum Inhalt, zu Cast, Crew und Sponsoren.

Guten Appetit! ;)

Demo Menten

September 2017 // Neues Demomaterial

Seit September ist meine neues Demomaterial online, bestehend aus einer neuen Demobandszene und Ausschnitten aus dem niederländischen Fernsehdreiteiler "De Zaak Menten", wo ich in der Rolle des Wladimir Simoniak, einem polnischsprachigen Bolschewiken, zu sehen bin.

Oper

September 2017 // "Freunde der italienischen Oper"

Ab dem 22. September übernehme ich die Rolle des Rudolfo Zampini in der Mutter aller Ruhrgebietskomödien "Freunde der italienischen Oper".

Das Traditionsstück wird am Theater Freudenhaus in Essen schon seit 20 Jahren gespielt und hat längst Kultstatus erlangt. Wer also Lust hat zwei Stunden lang seine Lachmuskeln zu trainieren und mich als italinieschen Gastarbeiter mit dazugehörigen Akzent zu sehen, der möge vorbei kommen.

Vorstellunsgtermine

22. / 23. September, 06. / 07. / 13. (Gladbeck) Oktober, 10. / 11. / 12. November, 01. / 02. / 03. Dezember 2017

Inhalt

1969 war ein ereignisreiches Jahr. Im fernen nordamerikanischen Woodstock fand das bis dato größte Open-Air Festival der Musikgeschichte statt. Auf dem noch ferneren Erdtrabanten fand die erste Mondlandung statt. Im nahen Ruhrgebiet wurde der sogenannte "Spaghetti-Knoten" eingeweiht, fanden die sogenannten "Rote-Punkt Demonstrationen" gegen Fahrpreiserhöhungen statt und gehörten sogenannte "Gammler" zum nach-68er Straßenbild. 1969 war außerdem das Jahr, in dem der italienische sogenannte "Gastarbeiter" Rudolfo Zampini in die Ruhrgebietsfamilie Kopleck geriet, sie mit seiner mediterranen Lebensart unterwanderte und mit seiner Leidenschaft für die italienische Oper infizierte.

Nominiert

Juni 2017 // Nominiert für den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis!

Unser Stück "Rapatatutopia" (Regie: Ragna Kirck) ist für den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis nominiert! Darüber freuen wir uns wahnsinnig und sind schon sehr gespannt auf die Preisverleihung am 04. Dezember 2017!

Wer das Stück noch nicht gesehen, der sollte dies auf jeden Fall noch tun. Es ist für alle Altersklassen geeignet.

Für weitere Information zum Inhalt, zu Pressestimmen und Vorstellungsterminen bitte folgendem Link folgen: www.casamax-theater.de

Foto Rapatatutopia

April 2017 // "Rapatatutopia" am Casamax Theater in Köln

Am 01. April feierte das Casamax Theater die Premiere der neuen Produktion "Rapatatutopia". Das Stück ist eine abenteuerliche Reise, die nicht nur die kleinen Zuschauer sondern auch Zuschauer aller Altersklassen begeistern kann.. Die Premiere war jedenfalls ein voller Erfolg. Und auch die Presse hat nur Gutes zu berichten.

Vorstellunsgtermine

26. / 28. / 29. April, 09. / 10. / 21. / 23. / 24. Juni 2017

Inhalt

1956. Ein Klassenzimmer irgendwo in Deutschland. Die Stimmung ist gedrückt und von der strengen Lehrerin geprägt. Doch plötzlich geschieht etwas eigentlich Unmögliches: Ein Schüler, eine Schülerin und die Lehrerin werden in einen wirbelnden Luftstrom gezogen und landen außerhalb von Raum und Zeit in einer Nebelwelt. Was ist passiert? Wo sind sie gelandet? Und vor allem: Wie kommen sie zurück? War es eigentlich gut dort, wo sie waren? Oder könnte es vielleicht irgendwo einen besseren Ort geben? Einen Ort, der mehr Freiheit, Glück und Selbstbestimmung zulässt? Einen Ort, an dem Gerechtigkeit herrscht, Liebe statt Gewalt, Frieden statt Krieg, Mut statt Sorge, Zukunft statt Geschichte, Phantasie statt Regeln? Was hat es nur auf sich mit den zwei Toren, von denen eine flüsternde Stimme kichernd berichtet? Gibt es sie etwa wirklich, die beste aller Welten?

Pressestimmen

"(…) Auch wenn die Helden Kniestrümpfe und Pullundar statt Jeans und Kapuzenshirt tragen - bei "Rapatatutopia" im Casamax Theater kann man sich gleich in sie hineinversetzen. Das Stück von Ragna Kirck (konzept, Text, Regie) schafft es überdies, Kindern ab acht Jahren so komplizierte Begriffe wie Faschismus, Nationalsozialismus und Diktatur zu erklären. Beziehungsweise, das, was sie mit Menschen machen." (Kölnische Rundschau, 08. April 2017)

"Dabei geben die Schauspieler alles: emotional und körperlich. Orestes Fiedler, Jana Jungbluth und Hille Marks verschmelzen mit ihren Charakteren – und schaffen es doch auch immer wieder, uns bei diesem eher ernsten Thema ein Lächeln zu entlocken.
(...)
Eingebettet in diese spannungsgeladene und phantastische Abenteuerreise durch einen utopischen Raum, ermöglicht das Stück den jungen Zuschauern, über unsere Gesellschaft und unser soziales Miteinander zu reflektieren." (www.kaenguru-online.de, April 2017)

Foto FFF

April 2017 // Aktuelle Termine von "Fussball - Frauen - Ferde"

Auch in diesem Jahr gibt es mich noch als argentinischen Pferdejockey mit spanischem Akzent und als Undercover Cop im Hawaiihemd in der Rot-Weiss-Essen Komödie "Fussball - Frauen - Ferde" am Theater Freudenhaus in Essen zu sehen. Nicht nur was für Fussballfans!!

Vorstellunsgtermine

05. / 06. / 07. Mai, 16. / 17. / 18. Juni 2017

Inhalt

Ein Fußballmärchen um einen legendären Wimpel, eine legendäre Vergangenheit und eine hoffentlich legendäre Zukunft in Rot Weiss. Eine spannende Komödie zwischen Fußball, Frauen und "Ferden"; über Leidenschaft und Liebe, krummen Kommerz und Aufstiegsträume. "Fußball – Frauen - Ferde" ist eine fiktive Geschichte, die RWE Vereins-Anekdoten aufgreift und vom Wunsch des baldigen Wiederaufstiegs getragen ist. In Kooperation mit Rot Weiss Essen - Gefördert durch die DFB Kulturstiftung.

Pressestimmen

"Regisseur Thos Renneberg schafft (...) schöne Slapstick-Momente wie die herrliche kuriose Telefonkette auf der Suche nach einem internationalen Geldgeber. Am Ende darf natürlich nicht nur die Liebe siegen, auch die Zukunft von Rot-Weiss ist auf einen guten Weg gebracht. Herzlicher Applaus für eine echte Teamleistung." (WAZ, 10. Oktober 2016)

Great Feast of Languages - Translating Shakespeare Conference

Juni 2016 // "A Great Feast of Languages - Translating Shakespeare Conference"

Vom 4. bis 8. Juni arbeiteten Übersetzer aus drei Nationen an Textauszügen aus drei verschiedenen Shakespeare Werken und erstellten moderne Übersetzungen in der jeweiligen Landesprache. Ich war als Schauspieler der polnischprachigen Übersetzergruppe zugeteilt und präsentierte und peformte, teilweise zusammen mit meiner Kollegin Margaux Kier, die modernen polnischen Übersetzungen aus Hamlet, Romeo und Julia und Henry IV am finalen Tag der Translating Shakespeare Conference. Die Performance wurde zudem noch filmisch dokumentiert, um sie dann europaweit über die Kanäle des British Council als Podcast zu veröffentlichen. Um weitere Einblicke zu bekommen, einfach dem Link zum offiziellen Blog des British Council folgen: https://literature.britishcouncil.org/blog/2016/

Filmdreh von De zaak Menten

Juni 2016 // Dreh für die niederländische Produktion "De zaak Menten"

Anfang Juni habe ich für die niederlänische / internationale Produktion "De zaak Menten" unter der Regie von Tim Oliehoek gedreht und bin in die Rolle des Wladimir Simoniak geschlüpft. Ich hatte drei großartige, lehrreiche und spannende Drehtage in Belgien und freue mich schon sehr darauf den von NL Film & TV produzierten Dreiteiler im Herbst 2016 auf MAX sehen zu können.

FotoundDemoband Tape

März 2016 // MAG Film Acting Workshop in Berlin

Letztes Wochenende hab ich am Film Acting Workshop von Schauspieler und Coach, Marc Aden Gray, teilgenommen. Es waren zwei großartige Tage voller neuer Erkenntnisse, Erfahrungen und jede Menge Spaß. Toller Workshop! Super Coach!

Ein Ausschnitt aus der Arbeit ist in der Rubrik Showreel zu finden!

Januar 2016 // Werbeclip "Rückrundenstart 2016"

Der von Studenten der FH Dortmund produzierte Werbeclip zum Rückrundenstart der Bundesliga, in dem ich als junger Vater / Trainer zu sehen bin, findet großen Anklang und war / ist untere anderm zu sehen bei 11 Freunde, Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs, Sportschau, 1LIVE, Deutsche Nationalmannschaft, WDR Lokalzeit, FH Dortmund, Stadt Dortmund, Ruhrnachrichten und Deutsches Fußballmuseum.

Foto Tape

Stückübernahme "Gipfelstürmer 2.0 - Welcome dahoam"

Ich freue mich sehr darauf meinen Kollegen Janosch Roloff in der nö theater Produktion Gipfelstürmer 2.0 an einigen Spielterminen im Freien Werkstatt Theater in Köln vertreten zu dürfen und freue mich außerdem sehr darauf mit den beiden Kollegen Asta Nechajute und Felix Höfner auf der Bühne zu stehen!

Vorstellungstermin

12. / 13. Dezember 2015 und 05. / 06. Januar 2016 um jeweils 20 Uhr

Inhalt

Das nö theater beteiligte sich an den Protesten gegen den G7-Gipfel im bayerischen Schloss Elmau und bringt sie auf die Bühne des Freien Werkstatt Theaters. Das Publikum wird Zeuge der Erlebnisse des Theaterensembles zwischen Bäumen und Bayern, Schlagstöcken und Volksküche, Blockadeaktionen und Diskussionsrunden.
Darsteller und Publikum stellen sich der Frage nach dem Sinn politischer Aktionen. Die über ein Jahr gehende theatrale Einmischung des nö theaters in das Geschehen rund um den Gipfel knüpft an die "Gipfelstürmer" der Spielzeit 2014/15 an und findet mit dieser eigenständigen Produktion ihren Abschluss.

Foto Tape

"Tape" wird auf der Liminale in Nürnberg gezeigt!!

Wir freuen uns sehr noch einmal in die Rollen von Vince, Jon und Amy schlüpfen zu dürfen und dieses Stück, welches uns sehr am Herzen liegt, auf dem Liminale Festival im Z-Bau in Nürnberg zu präsentieren.

Vorstellungstermin

Freitag, der 20.11.2015 um 18 Uhr

Inhalt

Vor zehn Jahren war Vince mit Amy zusammen, aber sein Kummpel Jon hat auf der Abschlussparty mit ihr geschlafen – einvernehmlich oder nicht bleibt unklar. Vince hat diese Kränkung immer noch nicht verwunden. Er denkt, dass Jon Amy vergewaltigt hat. In einem Motel konfrontiert Vince Jon mit dem Vorwurf der Vergewaltigung und bringt ihn sogar dazu, das vermeidlich begangene Verbrechen, welches dieser anfangs leugnet, zu gestehen. Als Vince Jon das auf Band aufgenommene Geständnis präsentiert und Amy zu den beiden ins Motel kommt, eskaliert dieSituation. Das Stück spielt geschickt mit der Wahrheit und deren Veränderbarkeit und so mischen sich Wahrheit und Lüge für den Zuschauer schnell zu einer neuen Wahrheit, die jedoch schnell wieder ins Wanken kommt.

Foto MonsterMuffen MikoMut

Spieltermine "MonsterMuffen MikoMut" von Ragna Kirck

Als Monster Mut gibt es mich in dem Stück "MonsterMuffen MikoMut" im Casamax Theater in Köln zu sehen.

Aktuelle Vorstellungstermine

08. / 09. Januar, 11. / 12. März, 10. / 11. / 22. / 23. April, 19. / 20. Juni 2016

Inhalt

Der kleine Miko soll ins Bett gehen. Sechs Uhr, Schlafenszeit, das ist nicht neu, das ist jeden Abend so. "Jeden Abend so" ist auch der endlose Erfindungsreichtum von Miko, wenn es darum geht, das Zubettgehen zu vermeiden oder zumindest so lange wie irgend möglich hinauszuzögern. Endlich liegt Miko doch im Bett, das Licht geht aus, Miko ist allein, jetzt wird geschlafen. Allein? Schlafen? Miko schaut sich mit großen Augen um. Denn auch das ist "jeden Abend so": Geht das Licht aus, erwachen die Dinge im Kinderzimmer zum Leben. Und ehe Miko noch zweimal geblinzelt hat, sitzt – Pardauz – ein Monster bei Miko auf dem Bettrand und guckt ihn aus müden Monsterkulleraugen an. Miko will schreien, doch da kommt kein Schrei heraus. Was macht man denn mit einem Monster im Bett?

Pressestimmen

"(…) Die Produktion (überzeugt) durch die vielen Ideen, die in ihr stecken, und die Nähe, die sie zur Gefühlswelt der Kinder unterhält." (Kölnische Rundschau, 11. März 2015)

"In lustiger und lockerer Atmosphäre ermutigt das Stück Kinder und Eltern dazu, diese Ängste nicht zu negieren, sondern sich offen und humorvoll damit auseinanderzusetzen. Dafür liefert das Monster Mut – von Darsteller Orestes Fiedler fabelhaft komisch und lebendig inszeniert – eine wunderbare Vorlage. Während der einstündigen Vorstellung bleiben die Darsteller immer nah an der Realität von Kindern, bedienen sich ihrer Sprache, Denke und ihres Humors." www.kaenguru-online.de, März 2015

"In einer turbulenten, fantasievollen und unkonventionellen Darbietung unterhalten Till Klein als Miko und Orestes Fiedler als Mut mit tempo- sowie gestenreichem Schauspiel, dass die Zuschauer 60 Minuten lang amüsiert, aber auch zum Nachdenken anregt.
(...)
MonsterMuffen MikoMut" zeigt Theaterkunst, die ihren Charakteren Raum zum gegenseitigen Fürchten, Auslachen, Wundern und Umarmen bietet." (INsülz & klettenberg, 2/2015)